Hier stelle ich euch hin und wieder einen Text von mir vor

Sommer

Ich liege mit geschlossenen Augen im Gras. Die Sonnenstrahlen kitzeln auf meinem Gesicht, wärmen den Körper, streicheln die Seele. Ich lausche den Geräuschen in meiner Nähe und höre das Leben, welches mich umhüllt. Das Summen der Bienen ist ganz nah, der Wind flüstert mir Geheimnisse ins Ohr. In der Ferne mache ich das tiefe Brummen eines Rasenmähers aus. Ich öffne die Augen. Hoch über mir der Himmel in Azzur, durchzogen von Kondensstreifen einiger Flieger. Die wenigen Wolken bewegen sich träge, verändern ihre Form und erzählen mir eine Geschichte, bevor sie sich in Nichts auflösen. Es ist Sommer.

Béatrice Ammann-Leuenberger©